Louisa Hallerberg zu erstem DTB Lehrgang der AK 7 nominiert

Zum ersten Mal initiierte der Deutsche Turnerbund einen Nachwuchslehrgang für die Turnerinnen der Altersklassen 7 und 8. Eingeladen wurden die jeweils besten Turnerinnen der Sportverbände. Cheftrainerin des Stützpunktes Saarbrücken und Leiterin der Turn-Talent-Schule, Carolin Salomon, nominierte in der Altersklasse 7 die Püttlinger Turnerin Louisa Hallerberg zur Teilnahme. Zusammen mit Trainerin Daniela Cardella ging das Abenteuer Frankfurt am letzten Wochenende im August los. Unter der Cheftrainerin des Deutschen Turnerbundes, Claudia Schunk sowie weiteren namhaften Trainerinnen des deutschen Gerätturnen weiblich, trainierte Louisa in vier harten Trainingseinheiten von je bis zu 3,5 Stunden am Olympia Stützpunkt Frankfurt, in der Halle, in der auch die großen Namen wie Pauline Schäfer oder Tabea Alt bereits ihre Fertigkeiten verbesserten. Angespornt von der riesigen Deutschlandfahne, die an der Wand über der Bodenfläche prangt, wurden die Kraftreserven bis aufs letzte aufgebracht und neue Teile in Angriff genommen. Mit schönen Ergebnissen und reichlich Muskelkater auf Trainerseite konnte das  Püttlinger Team auch für die Vereinskameradinnen neue Methoden und Techniken mit in die Heimat bringen. „Wir sind sehr stolz, dass Louisa die Chance bekommen und genutzt hat sich national zu präsentieren. Insbesondere im Bereich der Flexibilität konnte sie gut mithalten, jetzt müssen wir nur noch etwas stärker werden.“, so eine sehr zufriedene und stolze Trainerin.

 

Zu den Bildern...


50 Jahre Stadt Püttlingen müssen gefeiert werden...

… und auch wir Turnerinnen waren mit dabei. Für die Abteilungsleitung Hella und Trainerin Daniela war dies bereits der dritte Festumzug. Auch wenn das Wetter nicht ganz mitspielen wollte, so ließen sich die Turnerinnen, eigentlich doch eher  Schön-Wetter-Sportler, auch von Kälte und Nässe nicht davon abhalten beim Festumzug mitzugehen oder eher mitzuturnen. Leider musste der TV Püttlingen als letzter Teilnehmer des Umzuges laufen, was den knapp 25 teilnehmenden Kids nicht gerade ein Lächeln auf die Gesichter  zauberte. So verbrachten wir die erste Stunde des Festumzuges einfach am Straßenrand und applaudierten den  anderen Teilnehmern kräftig und sorgten bereits zu Beginn des Umzuges für gute Stimmung. Als sich dann die Abteilungen Ski und  Fitness & Gesundheit näherten, reihten wir uns ein und turnten über 1,5 Kilometer fleißig den Weg entlang. Auch wenn wir als letzter Verein marschieren mussten, klatschten die Zuschauer unseren jungen Turnerinnen kräftig Beifall und bewunderten ihre akrobatischen Kunststücke, von Rädern über Bogengänge vorwärts und rückwärts war bis zu Saltis und freien Rädern alles dabei. Unterstützt von vielen Eltern war auch der Festumzug zum fünfzigjährigen Bestehen der Stadt Püttlingen ein toller Spaß. Die Abteilung Turnen wird auch beim nächsten Festumzug auf jeden Fall wieder begeistert am Start sein.

 

Zu den Bildern...


Kampfrichterlizenzen bestätigt und verbessert

Alica Bell und Daniela Kattler waren zu Beginn des Jahres von der Landeskampfrichterwartin und dem Saarländischen Turnerbund für die Kampfricher A - Lizenz vorgeschlagen wurden. Aufgrund zu geringer Meldezahlen war die Prüfung in Frankfurt beim Deutschen Turnerbund jedoch abgesagt worden. Daher gingen beide in den Ersatztermin zur B - Lizenz, die beide problemlos absolvierten und somit weiterhin befähigt sind nationale Kampfrichtereinsätze wahrzunehmen. Auch Janina Haag schaffte die Prüfung zur Kamfprichter C - Lizenz, bis dahin hatte sie nur im Bereich der Pflichtstufen Kampfrichtererfahrung gesammelt und ihre D - Lizenz damit um eine Stufe verbessert. 

 

 

 


Balkenweltmeisterin Pauline Schäfer zu Besuch in der Heimat

Unsere Turnerinnen Louisa Hallerberg und Kathrin Zlotina, die seit knapp vier Wochen an der Turn-Talent-Schule Saarbrücken trainieren, kamen zusammen mit ihrer Turnfreundin Annalena Serf am 16. November in den Genuss die neu gekürte Weltmeisterin am Balken, Pauline Schäfer, kennenzulernen. Die Mädels hatten riesig Spaß, sammelten eifrig Autogramme und verewigten den grandiosen Moment auf zahlreichen Fotos. Diesen motivierenden Moment werden die drei Nachwuchsturnerinnen so schnell nicht mehr vergessen und für die Zukunft einiges an Motivation ziehen. Unsere Turnerinnen Louisa Hallerberg und Kathrin Zlotina, die seit knapp vier Wochen an der Turn-Talent-Schule Saarbrücken trainieren, kamen zusammen mit ihrer Turnfreundin Annalena Serf am 16. November in den Genuss die neu gekürte Weltmeisterin am Balken, Pauline Schäfer, kennenzulernen. Die Mädels hatten riesig Spaß, sammelten eifrig Autogramme und verewigten den grandiosen Moment auf zahlreichen Fotos. Diesen motivierenden Moment werden die drei Nachwuchsturnerinnen so schnell nicht mehr vergessen und für die Zukunft einiges an Motivation ziehen.

 

Zu den Bildern...


Bindungen schaffen - gemeinsam wachsen! Weil wir lieben, was wir tun

Unter diesem Motto hat der Saarländische Turnerbund ein Nachwuchsprojekt mit den Trainerinnen der Turn-Talent-Schule ins Leben gerufen, an dem sich auch der TV Püttlingen als STB Turn-Schule beteiligt. Mit Laura Rokay (Jahrgang 2012), Franziska Leinenbach, Elisa Ott, Louisa Hallerberg (alle 2011) sowie mit Alina Rokay und Annalena Serf (beide 2010) starteten wir im Mai in das 12 Wochen lange Projekt. Jeden Sonntagmorgen entdecken unsere Nachwuchsturnerinnen zusammen mit ihren Heimtrainerinnen Janina und Daniela und einer Trainerin der Turn-Talent-Schule neue Übungsabläufe, Fertigkeiten und mit dem Riesentrampolin auch ein neues Gerät, das es in der normalen Trainingshalle nicht gibt. So ist natürlich die Freude endlich zur Trainingseinheit auf dem Riesentrampolin zu wechseln riesig. Aber auch an Balken, Barren Boden und Sprung ist der Trainingsfleiß deutlich zu sehen. Und bereits nach acht Wochen haben sich die Wettkampfergebnisse durch die gute Zusammenarbeit deutlich verbessert. „Das Projekt ist eine tolle Sache, die Zusammenarbeit mit der Turn-Talent-Schule bringt die Vereine voran und das aller wichtigste – unsere Mädels haben richtig viel Spaß und freuen ich jeden Sonntag auf ihre zusätzliche Trainingseinheit.“, so Daniela und Janina. Und mit Spaß bei der Sache zu sein, bringt im Endeffekt die besten Ergebnisse.

 

Zu den Bildern...


Es weihnachtet sehr

Am dritten Advent veranstalteten die Turner seit langer Zeit wieder eine Weihnachtsfeier. Die Freude hierauf war groß und das nicht nur bei den Turnerinnen, die in den Wochen vor der Veranstaltung fleißig und voller Freude ihre Tänze und Vorführungen einübten. Rund 190 weihnachtlich gestimmte Turnerinnen, Eltern, Großeltern, Paten und und und belegten die St. Barbara Halle auf der Ritterstraße mit einer weihnachtlichen Stimmung und waren begeistert von den Aufführungen der Kinder. Die Kleinsten eröffneten mit der Weihnachtsbäckerei die Veranstaltung, nachdem sich alle beim reichlichen Kuchenbuffet gestärkt hatten. Von Eisköniginnen bis hin zu Mäusen und herrlich bunten Tänzerinnen in Bademänteln war alles dabei. Nachdem die Turn-Schul-Turnerinnen bei einer kleinen Turnaufführung ihr Können gezeigt hatten, standen die Trainerinnen im Fokus und freuten sich von Herzen über die lieben Worte von Christian Heck, Sabine Serf und Katja Holzapfel, die stellvertretend für die weiteren Eltern und Kinder Danke sagten für das Engagement das ganze Jahr über. Zum Schluss bekamen die Turnerinnen noch einen kleinen Rucksack, farblich passend zu Trainingsanzügen wie Turntrikots.

Vielen Dank an alle Eltern, die das Trainerteam beim Auf- und Abbau, beim Dekorieren, beim Kuchen- und Getränkeverkauf unterstütz haben und dieses tolle Kuchenbuffet gezaubert haben.

Wir freuen uns wieder helfende Hände in unseren Reihen zu haben und hoffen von Herzen, dass dies lange so bleibt!


Zu den Bildern/Videos...


Die Turnerinnen gratulieren herzlich...

zur Hochzeit ihrer Trainerin Alica Bell und Bräutigam Julian Bell.

Wir freuen uns, dass du den Mann für's Leben gefunden hast!

Dass wir es uns an solch einem Tag nicht nehmen lassen das Brautpaar nach der Trauung im turnerischen Spalier zu empfangen, versteht sich von selbst. So empfingen 14 Turnerinnen und Eltern ganz im Hochzeitsmotto "Alice im Wunderland" das verliebte Brautpaar und freuten sich die ersten Gratulanten zu sein.

Auch im Vorgang zur Hochzeit wünschten wir dem Brautpaar mit einem kleinen Video, welches auf der Feier gezeigt worden ist, alles Gute für den gemeinsamen Lebensweg und rührten damit unsere Alica zu Tränen.

 

 


Alleh Hopp - die Turnhalle stand Kopp

Traditionell feiern die Trainerinnen der Mini-Turnstunde mit ihren Turnerinnen in der letzten Mittwochsturnstunde vor den Winterferien Fasching. Dieses Jahr umso passender, als dass gerade die kleinsten Nachwuchsturnerinnen eine Woche zuvor am Pippi-Langstrumpf-Pokal, einem Nachwuchswettkampf, ihr Können glanzvoll unter Beweis stellten. Sie belohnten sich für ihren Trainingsfleiß mit vielen leckeren Süßigkeiten. So startete auch in diesem Jahr die 5. Jahreszeit mit vielen bunten Luftballons, Süßigkeiten und Spielen. So lernten die jüngsten Turnerinnen der Abteilung den Ententanz, tanzten Cowboy und Indianer und ermittelten einen Gewinner bei "Reise nach Jerusalem". So wunderschön und verschieden die Verkleidungen waren, so kunterbunt war auch die Turnstunde. Das alljährliche Highlight war natürlich das Süßigkeiten-Sammel-Spiel. Zur Entspannung wurde noch eine Zirkusgeschichte vorgelesen, während der unsere Feen, Prinzessinnen, Hexen  und Indianer aufmerksam zuhörten und voller Freude nachspielten. Zum Abschluss der Stunde wurden die neugierigen Eltern mit einem lauten und dreifachen Alleh Hopp begrüßt und durften staunen, wie laut 25 kleine Turnmäuse eine Rakete machen können.

 

Zu den Bildern...


STB verleiht Gerätturnerinnen das Prädikat STB-Turn-Schule

Viele gespannte Augenpaare blickten den Turnerinnen am 31. Januar in der Schulturnhalle der Peter-Wust-Schule in Püttlingen entgegen, als Groß und Klein die Veranstaltung mit einem Flashmob eröffneten. Hauptakteure der Veranstaltung waren jedoch die Kleinsten der Abteilung. Die großen Namen des STB, Vertreter des Turngau Saarbrücken, Bürgermeister Martin Speicher und namhafte weitere Gäste feierten mit unseren acht neuen Turn-Schul-Kindern der Altersklasse 5, 6 und 7 die Verleihung des Prädikats STB-Turn-Schule. Stolz nahm der 1. Vorsitzende, Klemens Feld, Plakette und Urkunde entgegen, während die Stars des Abends nicht wussten wie ihnen geschieht als alle Augen auf sie gerichtet waren. Dieses Prädikat wird Vereinen verliehen, die sich durch besondere Nachwuchsarbeit auszeichnen und weitere Voraussetzungen, wie ausgebildete Trainer und Gerätebestand erfüllen. Auch die Größeren ab acht Jahre haben an diesem späten Nachmittag ihr Können präsentiert und damit ein schön abgestimmtes Rahmenprogramm geschaffen, das der Veranstaltung einen besonderen familiären Flair verlieh. Nach Abschluss der Verleihung verweilten die Gäste bei Schnittchen und Getränken in der Halle und ließen mit Freude für gezeigte Räder und Spagat großzügig den einen oder anderen Euro für die Nachwuchsförderung in die Sparschweine fallen.

 

Zu den Bildern...