Stadion Breitwies

Bereits seit Anfang der 1970er Jahre bemühten sich die Leichtathletik treibenden Vereine Püttlingens um wettkampfgerechte Anlagen. Nach langen Diskussionen und vielen Plänen hinsichtlich Standort und Finanzierung wurde die Sache 1998 konkret. Die Vereine DJK Köllerbach, LTF Köllertal und TV Püttlingen schlossen sich zur "Interessengemeinschaft Leichtathletikanlage Breitwies e.V." zusammen und brachten Finanzmittel von insgesamt 250.000 DM in das Projekt ein.

Im Januar 1999 begannen die Bauarbeiten in der Breitwies, und im April 2001 konnte die Laufbahn ihrer Bestimmung übergeben werden. Der Bau des dazugehörenden Umkleidegebäudes wurde 2002 durch die Vereinsgemeinschaft DJK Köllerbach/TV Püttlingen in Angriff genommen und weitestgehend in Eigenleistung realisiert und finanziert. Die Einweihung des Vereinsheims fand im Sommer 2005 statt.