Übersicht

Zum Öffnen Datum anklicken

21. AprilMedaillenregen für unsere Turnerinnen bei Saarlandmeisterschaft
03. FebruarPippi Langstrumpf Pokal: Die Kleinsten waren die Stärksten
03. DezemberTV Püttlingen wieder im Saarländischen Landeskader vertreten

 


Medaillenregen für unsere Turnerinnen bei Saarlandmeisterschaft

Mit drei Turnerinnen der STB – Turn – Schule war der TV Püttlingen am 21. April in der Dillinger Sporthalle am Start, um beim Kampf um den Titel der Saarlandmeisterin mitzumischen. Laura Rokay (Altersklasse 6), Louisa Hallerberg und Kathrin Zlotina (beide Altersklasse 7) zeigten ihr Können an Sprung, Barren, Balken und Boden im leistungsorientierten Pflichtprogramm in ihrer jeweiligen Altersklasse. Bereits der Einstand am Sprung gelang Laura bei ihrer ersten Saarlandmeisterschaft sehr gut, sie setzte sich zu Beginn des Wettkampfes in Führung und nahm dieses gute Gefühl an die weiteren Geräte mit. Einzig am Barren musste sie sich ihrer Konkurrentin aus Eppelborn geschlagen geben, erturnte sich jedoch mit der besten Balkenübung ihrer Altersklasse einen deutlichen Vorsprung auf die Konkurrenz und sicherte sich am Ende die verdiente Goldmedaille und den Titel Saarlandmeisterin 2018.

Einen bis zum Ende spannenden Wettkampf lieferten sich die Turnerinnen der AK 7, die neben ihrem Vereinstraining auch auf der Sportschule in Saarbrücken und Cheftrainerin Carolin Salomon und Team trainieren. Hier war die Konkurrenz mit insgesamt zehn Starterinnen am stärksten besetzt. Der TVP stellte gleich zwei Nachwuchsturnerinnen, die sich im Wettkampf glänzend präsentierten. Kathrin Zlotina, die erst vor knapp einem Jahr den Einstieg in den Turnsport gefunden hatte, startete den Wettkampf mit der zweithöchsten Bodenwertung und baute auf dieser tollen Leistung den weiteren Wettkampf auf. Sie zeigte sich auch an Sprung und Balken stark verbessert zu den Trainingsleistungen und musste nur am Barren einen Patzer hinnehmen. Sie sicherte sich nach einem gelungen Pflichtvierkampf die Bronzemedaille. Vereinskameradin Louisa Hallerberg flatterten am ersten Gerät, dem Boden, leicht die Nerven. Ihre Übung brachte sie daher nicht ganz so technikfest wie gewohnt auf die Matte. Louisa ließ sich davon jedoch nicht beeindrucken und trumpfte an ihrem eigentlich schwächsten Gerät dem Sprung auf und sicherte sich die zweithöchste Wertung. Auch ihre Übungen an Barren und insbesondere am Balken zeigte sie mit ausgeprägter Spannung und Körperhaltung. Am Ende wurde sie für viel Trainingsfleiß belohnt und freute sich über die Silbermedaille und den Vizesaarlandmeistertitel der AK 7. Geschlagen geben, musste sie sich nur ihrer Trainingsfreundin des TV Lebach, Lenia Rupp, die mit weniger als einem Punkt Vorsprung Saarlandmeisterin wurde.

„Ein grandioser Wettkampf unserer Miniriege. Wir sind wahnsinnig stolz, dass all unsere Turnerinnen auf den Saarlandmeisterschaften einen Podestplatz erturnen konnten.“, so die Vereinstrainerinnen Daniela Kattler und Janina Haag.

 

Zu den Bildern...


Die Kleinsten waren die Stärksten

Am 03. Februar waren ca. 150 Turnerinnen aus dem Saarland, der Pfalz, Baden-Württemberg und Luxemburg zu Gast in der Kyllberghalle in Köllerbach. Der TV 1890 Püttlingen richtete bereits zum zweiten Mal den bundesoffenen Pippi Langstrumpf Pokal aus, der für die jungen Nachwuchsturnerinnen der erste Schritt auf ihrer turnerischen Karriereleiter ist. Für diesen besonders für die kleinen Turnerinnen, die meisten sind gerade 5 bis 7 Jahre alt, spannenden Wettkampf, konnte mit der ZURICH Bezirksdirektion S + K Müller GmbH aus Köllerbach zum ersten Mal ein Sponsor gefunden werden, der für alle Turnerinnen zur Siegerehrung noch Geschenke bereitstellte. Auch während des Wettkampfes wurden die Mädels mit Traubenzucker versorgt. Und dies hat gewirkt. 152 gemeldete Turnerinnen waren absoluter Rekord und gleichzeitig schafften es so viele Turnerinnen wie noch nie sich 60 % der möglichen Punkte zu erturnen und demnach so stark wie Pippi Langstrumpf zu sein. Auch der Ausrichter aus Püttlingen war mit 11 Turnerinnen am Start. Der TV Püttlingen ist seit 2014 STB-Turn-Schule für die Altersklassen 5 bis 7 und die Mädchen zeigten, dass diese Auszeichnung zu recht vergeben worden ist. In der Wettkampfklasse 1 absolvierten die Mädchen der Jahrgänge 2013 bereits die Normen der Altersklasse 6. Helen Birk vom Ausrichter war so stark wie keine andere ihrer Wettkampfklasse und erturnte sich insbesondere durch ihre hohe Beweglichkeit den ersten Platz. Die Freude über den ersten Pokal war ihr anzusehen. Auch in der Wettkampfklasse 2 (Jahrgang 2012) schaffte der TVP mit Laura Rokay den Sprung auf Platz 1. Mit insgesamt 93,50 Punkten von 100 war Laura nicht zu schlagen und ließ die Plätze 2 und 3 mit fast 10 Punkten hinter sich. Die Titelverteidigung schaffte sie souverän. Auch Valentina Martini, gerade erst vor zwei Wochen in die STB-Turn-Schule aufgerückt, ist schon so stark wie Pippi Langstrumpf. Lola Stuppi, ebenfalls Jahrgang 2012, schaffte es bei ihrem ersten Wettkampf sich den Titel „fast so stark wie Pippi Langstrumpf“ zu erturnen. In der Wettkampfklasse 3, Jahrgang 2011, waren mit Elisa Ott, Emma Langenfeld, Emily Bastong, Mia Sutor und Franziska Leinenbach die meisten Püttlinger Turnerinnen am Start. Alle absolvierten die Normen der Altersklasse 6 überaus souverän und sind alle „so stark wie Pippi Langstrumpf“. Die Verbesserung zum Vorjahr bei allen athletischen Anforderungen war deutlich. Mit Louisa Hallerberg und Kathrin Zlotina gingen in der Wettkampfklasse 4, Jahrgang 2011, die Püttlinger Landeskaderturnerinnen an der Start. Beide absolvierten in einem spannenden Wettkampf die Normen der Altersklasse 7 und legten mit jeweils 86,00 Punkten einen grandiosen Wettkampf hin. Mit viel Wettkampfgeist verbesserten sich beide Mädels beim Tauhangeln und an der Schweizerstation so sehr, dass bereits am Anfang des Jahres die Kadernorm der Athletik bestätigt wurde. „Unsere Mädels haben an allen Stationen Tolles geleistet und Übungen gemeistert, die am Freitag noch nicht klappten. Es war ein schöner Beginn unserer Wettkampfsaison vor heimischem Publikum. Wir sind sehr stolz.“, so Daniela Kattler und Janina Haag, die Trainerinnen der STB-Turn-Schule in Püttlingen.

 

Zu den Bildern...


TV Püttlingen wieder im Saarländischen Landeskader vertreten

Von Mai bis September hat der TV Püttlingen mit sechs seiner Nachwuchsturnerinnen am Projekt des Saarländischen Turnerbundes teilgenommen. In dessen Rahmen sichtete die Cheftrainerin, Carolin Salomon, Turnerinnen der Jahrgänge 2012 und 2011. Mit Kathrin Zlotina gewann der TV Püttlingen durch dieses Projekt eine neue begabte Turnerin, die nun zusammen mit Louisa Hallerberg, die seit ca. einem Jahr in der STB-Turn-Schule TV Püttlingen turnt, am ersten Advent den Kadertest absolvierte. Louisa und Kathrin hatten nur eine geringe Vorbereitungszeit die athletischen und technischen Normen des Deutschen Turnerbundes zu trainieren und meisterten diese Herausforderung beeindruckend. Kathrin belegte unter 14 Turnerinnen einen guten fünften Platz und Louisa musste sich nur Lenia Rupp vom TV Lebach geschlagen geben und durfte sich über eine wohlverdiente Silbermedaille freuen. Neben der Abnahme der Athletik und Technik ist ein weiterer Bestandteil, um sich für den Saarländischen Landeskader zu qualifizieren, die Teilnahme an den Saarlandmeisterschaften oder dem STB-Pokal. An Letzterem hat Louisa im September sehr erfolgreich teilgenommen und demnach bereits die volle Qualifikationsnorm für die Aufnahme in den Saarländischen Landeskader bestätigt. Kathrin Zlotina muss diese in der ersten Jahreshälfte 2018 an den Saarlandmeisterschaften belegen. „Louisa und Kathrin haben sich toll geschlagen. Platz 2 und 5 sind sehr gute Ergebnisse. Wir hatten bis Ende November noch Wettkämpfe, sodass beide nicht viel Zeit hatten, gezielt auf die Normen des DTB zu trainieren. Wir sind super stolz auf unsere Mädels.“, so Daniela Kattler und Janina Haag, die Trainerinne der STB-Turn-Schule TV Püttlingen.