Werfertag 2016


Bestleistungen bei den Süddeutschen Meisterschaften


Saarlandmeisterschaften der Mannschaften

Bei der Saarland-Meisterschaft für Leichtathletik-Mannschaften der Jugend und der Senioren vor Kurzem in Piesbach ist das LA-Team Saar mit vier Mannschaften an den Start gegangen – Gold holten die weibliche der Altersklasse U 20 und die Senioren in der M 60/65.

Erfolgreichste Punktesammlerin der U 20 war Lena Weidler (LC DJK Erbach). Sie siegte über 100 Meter in 13,10 Sekunden und im Weitsprung mit 4,79 Meter. Anabel Motsch vom TV Püttlingen punktete durch ihren 800-Meter-Lauf (2:25,88 Minuten) vor Clubkollegin Luis Detzer (2:30,61). Das Sprint-Quartett mit Sophie Muriel Herget, Hannah Scherf, Anabel Motsch und Lena Weidler machte mit 50,99 Sekunden den Mannschaftssieg vor der LG Saar 70 perfekt.

Bei dem Sieg der Senioren in der M 60 steuerte Ortwin Krebs von der DJK Köllerbach im Kugelstoßen (10,30 Meter) und im Diskuswurf (31,42) die meisten Punkte bei. Silber holte sich die männliche U 20 mit 4105 Punkten. Yannick Prianon, der die 800 Meter in 2:14,07 Minuten lief, und Robin Herrmann, der im Weitsprung 5,46 Meter schaffte, waren beste Punktesammler.

Über den zweiten Platz mit 7691 Punkten freute sich die Senioren-Mannschaft der 50 bis 59 Jährigen. Für 12,28 Meter im Kugelstoßen erhielt Guido Spieldenner vom TV Püttlingen die meisten Punkte vor Mannschaftskollege Bernhard Weisbrodt (10,85 Meter). Frank Prianon lief die 800 Meter in 2:29,13 Minuten. Axel Burgard schleuderte den Diskus auf 32,49 Meter. Hermann Müller gelangen 1,36 Meter im Hochsprung.

 


Behindertensportler feiern Erfolge in Prag




Stabhochspringer Koehl mit persönlicher Bestleistung

Stabhochspringer Pascal Koehl vom LA-Team Saar hat vor Kurzem das „Masters de Perche“ im französischen Forbach gewonnen. Der Athlet vom TV 1890 Püttlingen übersprang die Höhe von 5,35 Meter. Damit übertraf er seine persönliche Bestleistung um fünf Zentimeter. Danach wählte er nach Angaben des LA-Team Saar die Höhe von 5,46 Meter, was einen „Masters de Perche“-Rekord bedeutet hätte. Koehl verfehlte die Höhe dreimal knapp.

 

Bei den Süddeutschen Meisterschaften in Heilbronn bestätigte er mit 5,30 Meter und dem Gewinn der Silbermedaille seine gute Form.

Am 30.06. gewann Pascal dann in Yutz/Thionville den Stabhochsprung-Wettbewerb mit persönlicher Bestleistung von 5,41 Meter. An der neuen Höhe von 5,51 Meter scheiterte er allerdings dreimal knapp, wobei nicht die Höhe sondern der richtige Lattenabstand das Problem war.


Saar-Athleten glänzen bei Süddeutschen Meisterschaften


SLB - Meisterschaften St. Wendel


Claudia verpasst das 200m-Finale...



Sportfesttermine 2016 Stadion Breitwies